Donnerstag, 5. Mai 2011

Ornamente repariert

Soooo schön sind sie wieder geworden. Ich freu mich so, abär noch viel mehr das mein Plan der (noch nie vorher erprobten) Reparatur von Erfolg gekrönt war. Und weil ich euch alle soooo lieb hab, will ich euch auch nicht vorenthalten wie ich´s gemacht hab. Also "let´s get started." Erstmal muß man natürlich die Fragmente zusammensuchen; Wenn die richtigen gefunden sind beide Holzteile an der Bruchstelle mit Holzleim bestreichen und mit Abklebband fest zusammen zurren.(ging ja nicht einzuspannen und der Kleber muß fest gepreßt werden.ca. 15 Min.) Dann hab ich ein dickes Papier genommen und die Ornamente direkt auf dem Papier verleimt. Das dauert ein bißchen bis der Leim anzieht, hab derweil den Ornamentenschätzen schön den Rücken gekrault; hat auch den positiven Nebeneffekt das daß Papier besser hält.;0)

Wenn´s getrocknet war (bzw. heute früh) hab ich die Teile mit nem Teppichmesser vorsichtig ausgeschnitten. (Ich hab sie hinterklebt da ich sie ein bißchen stabiler machen wollte und sie teilweise doch recht dünn sind.)

Danach gings ans Verspachteln der Risse,Fugen und anderen Unansehlichkeiten die mein Optisches Empfinden gestört haben. Ich hab das gaaanz vorsichtig mit "Schnellspachtel"/weiß aus der Tube gemacht. (Ich liiiebe dieses Zeug!) Als Werkzeug könnt ihr je nachdem euren Finger oder ne "Stuckkelle" nehmen. (So ne Minispachtel für Stuckateure.)

Das letzte Ornament war leider extrem kaputt; also hab ich die Masse einfach in mehreren Schichten aufgebaut.(Immer gut trocknen lassen zwischen den Arbeitsgängen.)

Wenn alles getrocknet ist die Teile vorsichtig mit feinem Schleifpapier schleifen.(Den Staub vorm Streichen entfernen.)

Ja und dann kommt auch schon der "angenehme" Teil. Jetzt kann man herrlich den Pinsel schwingen und sich seiner "Streichsucht" hingeben.

Ich hab die Teile alle 3 x gestrichen das es auch richtig deckt.

Und seht ihr nun auf dem 1 Bild gaaanz oben das daß Ornamentle so arg kaputt war???

War ne Heidenarbeit, aber sowas wunderschönes und antikes kann man ja wohl nicht wegwerfen;

Wünsch euch nen supisonnigen, warmen Tag und vieeel Kreativität! ;0)

Kommentare:

  1. erst einmal ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar.

    Also die Ornamente sind ein Traum.

    Sowohl im Originalton wie auch in Weiß.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, war für eine Arbeit das gewesen sein muss.
    Darf ich fragen wofür du sie verwenden wirst?

    Ganz herzliche Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Hallölehallo

    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar,freu.... wie hast du zu mir gefunden? Und dann noch so liebe Komplimente, von einer Künstlerin wie dir!!!! Hab mich grad in deine Bärchen verliebt und soooo schön, wie du es Zuhause hast.... so hätte ich es gerne!!!!

    Ich grüße dich gaaaaanz herzlich

    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du sehr schön hinbekommen. Ein Geduldspiel.Hat sich aber gelohnt. Ich hab am Montag deine Knödel gemacht. Danke für das tolle Rezept. Es sind noch welche geblieben, die waren dann sehr fest geworden. Ich hab einen dicken Stich Butter in die Pfanne gegeben, die Knödel in Scheiben geschnitten und darin angebraten. Dann mit Zucker bestreut und ein wenig geschwenkt und alles karamellisieren lasse. Mjami. ;0)

    Ich wünsche dir auch einen schöne Tag.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alba, nicht sagen, ob Sie einen Preis beim Blog hast, aber ich gratuliere Ihnen für das Tutorial, um diese schönen Stücke wieder, ich liebe schöne Dinge aus der Vergangenheit. Denke nicht, dass es heute so schöne Stücke wie in der Vergangenheit? Ich glaube nicht. Ich halte mehr! Diese werden sehr gut restauriert wurden. Ich habe eine gebrochene Feld und Holz, Gips, nicht wie das Ausfüllen der Teil, der ausbrach, du hast mir eine gute Idee! Umarmungen, Rose Marie

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus Di !!
    Schnörkel finde ich einfach "Klasse" und wenn sie dann auch noch so gekonnt repariert werden !! einfach Super !!

    Liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  7. also ich muss sagen grosse Klasse wie du sie wieder heil gemacht hastund in weis sehen sie ja supertoll aus.
    Danke fürs zeigen das hat mich jetzt intressiert wie du das gemacht hast.
    Schönen Abend
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  8. Die Mühe hat sich wirklich gelohnt - die Teile sehen klasse aus. Und diesen 2. Frühling haben sich diese Schätzelchen wirklich redlich verdient. Wir sind schon gespannt, was Du damit anfangen wirst...

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Die Ornamente sind einfach wunderschön, und du hast sie zum Glück gerettet!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Dankeschön das du dir Zeit nimmst mir zu schreiben! ;0)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails